TiC - Theater in Cronenberg

Im Internet unter http://www.tic4u.de ...



Nicht verpassen: Das Musical "Natürlich Blond" ist nur noch für wenigen Vorstellungen im Atelier Unterkirchen zu erleben!

Hitverdächtige Musik, reichlich Situationskomik und eine große Prise Romantik machten das Musical "Natürlich Blond" zu einem Riesenerfolg - ab Oktober in der Regie von Dustin Smailes und mit den Choreografien von Paul Kribbe im Atelier!

Elle Woods ist blond und weiß noch gar nicht, wie faustdick sie es hinter den Ohren hat. Bisher hat sie sich ihr blondes Leben auch gut eingerichtet. Die Farbe rosa, ihre Freundinnen, gemütlich shoppen gehen und natürlich ihre große Liebe zu ihrem Freund Warner bestimmen ihr Leben im sonnigen Malibu in Kalifornien. Jetzt hat aber Warner einen der begehrten Jura-Studienplätze in Harvard ergattert und beschließt, sich von Elle zu trennen. Denn für Harvard ist sie ihm dann doch ein bißchen zu blond und zu rosa-affin. Was dann passiert, damit konnte keiner rechnen, am wenigsten Warner. Elle beschließt, ebenfalls an der Aufnahmeprüfung für Jura teilzunehmen. Sie mischt die altehrwürdige Institution kräftig auf, beweist Instinkt und Geschick. Und: Sie bleibt sich treu!

Ob sie auch den bärbeißigen Professor Callahan überzeugen, ob sie ihren Kommilitonen aus gutem Hause das Wasser reichen kann und ob Elle und Warner am Ende wieder zusammenfinden, sind nur einige der vielen offenen Fragen. Dabei hält „Natürlich Blond“ auch auf die unterhaltsamste Art einige Spitzen auf die konservative amerikanische High Society bereit.

Erleben Sie ein ungemein temporeiches und humorvolles Musical mit ohrwurmtauglicher Musik, freuen Sie sich auf „Natürlich Blond - das Musical“!

Die Presse zu "Natürlich Blond" im TiC-Theater:

„Alles auf pink: Natürlich blond im TiC: Es ist schrill und bunt. Temporeich und mitreißend: Das Musical Natürlich blond im TiC-Theater in Cronenberg macht Spaß. Die Inszenierung unterhält mit eingängigen Melodien, witzigen Dialogen, dynamischen Choreografien und einem spielfreudigen Ensemble. Elle Woods ist blond, ihre Welt ist pink. Sie liebt Mode, die Studentenverbindung Delta Nu und ihren Freund Warner Huntington III, von dem sie sich einen Heiratsantrag erhofft. Doch der bleibt aus. Stattdessen macht ihr Liebster Schluss. Seine Karriere ist ihm wichtiger. Er geht zum Jurastudium nach Harvard, um den Grundstein für ein erfolgreiches Leben als Anwalt zu legen – ohne Elle an seiner Seite. Dafür ist sie ihm dann doch ein bisschen zu blond. Dass er dabei die Rechnung ohne seine Ex gemacht hat, wird schnell klar: Sie will ihn zurückgewinnen, paukt für die Aufnahmeprüfung und schafft es nach Harvard. Dort mischt sie mit ihrer pinken Plüschwelt den altehrwürdigen Uni-Alltag auf, schafft es ins Team von Staranwalt Professor Callahan, gewinnt einen entscheidenden Prozess und eine neue Liebe. Das auf den gleichnamigen Film aus dem Jahr 2001 basierende Musical „Natürlich blond“ ist eine leichte Komödie mit einer einfachen und zugleich wichtigen Botschaft: Bleib dir treu! Die Emanzipationsgeschichte von der verlassenen, oberflächlichen Blondine zur unabhängigen, erfolgreichen Anwältin, die weiterhin auf ihr Herz hört und sich nicht verbiegen lässt, bringt Dustin Smailes in seiner zweiten Regiearbeit schwungvoll und mit viel Witz auf die Bühne der Cronenberger Talentschmiede. Getragen wird das turbulente und temporeiche Geschehen dabei von der Hauptdarstellerin: Annika Tahiri strahlt, quietscht und stöckelt sich mit beeindruckender Bühnenpräsenz durch die Geschichte, gefällt mit schöner Stimme und sympathischem Spiel. Ihr zur Seite steht ein spielfreudiges, talentiertes Ensemble, das es versteht, das Publikum für sich einzunehmen. Besonders Sabine Henke als Elles Freundin Paulette gewinnt mit ihrem Song Irland und ihrer Liebesgeschichte mit UPS-Bote Kyle (Phillip Flanze) die Herzen des Publikums und kann so manchen Lacher für sich verbuchen. Und Michael Baute gibt Professor Callahan herrlich bissig während er als Grandmaster Chad lässig-entspannt über die Bühne groovt. (...)“ - Theaterliebe.de

„Grellbunt und temporeich präsentiert sich das Musical „Natürlich blond“ im TiC-Atelier. „Natürlich blond“ vereint eine Story mit aktuellem Inhalt und packenden Dialogen mit Szenen voller Klamauk und Kreischen im Stil von Teenie-Modevideos. Profi-Choreograf Paul Kribbe hat dazu Choreografien geschaffen, die nie aufgesetzt wirken und die Handlung munter voranbringen. Annika Tahiri als Elle Woods tänzelt in einer rosa Stoffwolke über die Bühne. Ganz Barbie interessiert sie sich vor allem für Frisuren, Kleider und Nagellack. Ihre Schwestern unterstützen sie darin und tauchen fortan immer wieder als schrille Unterbrechung mit clownesken Songs auf. Elles Freund Warner  jedoch gibt ihr den Laufpass: Beim Studium in Harvard sei das Blondchen für den angehenden Juristen untragbar. Trotzig entschließt sich Elle, selbst die Aufnahmeprüfung für die berühmte Universität zu machen. Sie schafft die Prüfung tatsächlich, fliegt jedoch an der Uni wegen mangelnder Vorbereitung aus allen Kursen heraus. Der ältere Studienkollege Emmett (Christian Michalak) gibt ihr schließlich einen „Tritt in den Hintern“ und fordert sie auf, ihre Fähigkeiten zu nutzen. Das Bühnenbild von Kerstin Faber spielt sehr schön mit den unterschiedlichen Aspekten: Hinten zeigt eine gemalte Landschaft den Uni-Campus, Schiebewände mit rosa Muster im Stil einer Parfum-Werbung symbolisieren Elles Vorlieben und ein Vorhang mit aneinandergereihten Büchern wird vorgezogen, wenn Elle lernen muss. Denn nach ausgiebigem Pauken bekommt Elle tatsächlich das angesehene Praktikum bei Professor Callahan. Bald zeigt sich, dass Elles menschliche Fähigkeiten beim Verteidigen einer wegen Mordes angeklagten Frau mehr bringen als juristische Spitzfindigkeiten ihrer Studienkollegen. Als Modeexpertin entlarvt Elle auch das Alibi einer Zeugin. Regisseur Dustin Smailes setzt auf deutliche Gesten, die im kleinen Theater manchmal ein bisschen zu plakativ sind. Auf jeden Fall sorgt er für schmissige Unterhaltung.“ - Westdeutsche Zeitung

Bestellen Sie Ihre Karten hier online oder telefonisch unter 0202/472211.


© 1997-2018 by TIC - Theater in Cronenberg. Borner Str. 1 - 42349 Wuppertal-Cronenberg - Alle Informationen dienen nur zur persönlichen Information !
Providing, Umsetzung und CMS by
Portunity GmbH .